Es gibt viele Arten Champagner zu trinken.

Ja, die prickelnde Edelbrause ist ein wenig von den Bistro-Tischen und aus Bars verschwunden. Die Hugos und Aperols haben dort den Platz eingenommen.

Aber könnte man sich vorstellen, wie ein Sebastian Vettel nach einem Formel 1 – Sieg nen Eimer Hugo in die Menge schüttet? Nein, Champagner muss es sein. Die Flasche schön geschüttelt und dann freudig verspritzt. Das ist nur eine Art, Champagner zu trinken. Es gibt noch viele andere Möglichkeiten und Formen wie man Champagner trinken kann. Dies bleibt jedem seiner Fantasie überlassen.

Warum ich das erzähle?

Ich habe heute Nacht geträumt, dass ich mir ein Glas prickelnden Champagner über den Kopf schütte.

Jetzt sind Traumdeuter gefragt – wäre ich gern Formel 1 – Star? Schnell bin ich.

Einen schönen Freitag,

Euer Oliver 2.0

Kurzgeschichten selbstgespräche Uncategorized

oliver2punkt0 View All →

Ich bin Ausgabe 2.0 von Oliver. Komplettes Update erfolgte am 2. August 2011.

12 Comments Hinterlasse einen Kommentar

  1. :’D … öhm. Ein Glas Champagner macht noch lange keine Rennziege! Wobei … ich hab es noch nicht selbst ausprobiert. Einen Versuch wäre es wert. Ich werde berichten, wenn es soweit ist. 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: