Bauer sucht Opfer.

Zugegeben, ich besitze einen Hund. Sogar eine Französische Bulldogge. Mit den bisherigen Arztkosten könnte ich locker das Defizit im amerikanischen Gesundheitswesen ausgleichen. Seit ich ihn habe, veränderte auch ich mich – rein äußerlich… An den Hosenbeinen klebt sein Sabber, an meinem T-Shirt hängen seine Haare, all meine Hosentaschen sind gefüllt mit schwarzen Beuteln und wenn…

Read more Bauer sucht Opfer.

Was für’s Herz… Duschgel.

Hört sich banal an. Wie kann Duschgel gut für das Herz sein? Nein, man sollte es nicht schlucken. Duschgel ist gut für mein Herz – ein bestimmtes Duschgel. Dies wurde mir erst heute abend bewußt. Und das kam so… Ich war, wie fast jeden Tag beim Radfahren. Ohne Helm. Ich mag Helme einfach nicht. Nur…

Read more Was für’s Herz… Duschgel.

Chronologie eines Herzinfarkt. Teil 12.

4 Uhr genau. Ich liege wieder mal wach und das Gehirn beginnt seine Frühschicht. Zur gleichen Zeit wurde ich damals auf der Intensiv wach, als der OP-Termin meines Zimmernachbarn anstand. Heute ist es meine kleine Nachttischlampe, welche mein Schlafzimmer ein bischen erhellt. Vor einem guten Jahr waren es grelle Neonröhren, welche eine irgendwie komische Stimmung…

Read more Chronologie eines Herzinfarkt. Teil 12.

Chronologie eines Herzinfarkt. Teil 11

Galgenhumor übt oder besitzt, wer in einer für ihn nachteiligen, bedrohlichen oder ausweglosen Situation ein komisches Element findet und seine Lage oder sich selbst belacht oder verspottet, indem er beispielsweise sein Unglück auf humorige oder ironische Weise in einen Vorteil umdeutet. Wörtlich meint Galgenhumor die Witzeleien eines Verurteilten auf dem Weg zum Galgen. (Quelle: Wikipedia)…

Read more Chronologie eines Herzinfarkt. Teil 11