Was für’s Herz… Theraband.

Wie gesund und aufbauend Spaziergänge sind, habe ich ja in einem anderen Artikel schon beschrieben. Wie ich mich sonst so fit halte, möchte ich heute kurz beschreiben – nämlich mit einem Theraband. „Thera-“ von Therapie. Passend wäre aber auch folgende Schreibweise: Terraband.
„Terra-“ von der Erde. Benutzt man das Band nämlich richtig, liegt man danach sicher erschöpft auf derselbigen… Terra eben.

Viele rümpfen beim Anblick eines solchen Gummibandes verächtlich die Nase. Ich weiß, gehörte ich doch auch zum Inventar der 80er und somit zur schwitzenden Bevölkerung in sogenannten Muckibuden. Die einen trainierten hin zu Stadtmeisterschaften im Bodybuilding, während andere begannen, Pluderhosen für fast platzende Oberschenkel zu nähen.

Nunja, einer aus dieser Zeit schaffte es immerhin Gouverneur von Kalifornien zu werden. Der andere hat heute eine Fernsehsendung. Für ihn wurde extra das Breitbildfernsehgerät erfunden. Sonst wäre seine hinterherstöckelnde Gattin immer nur ausserhalb des Bildes zu hören: „chRoooooobeeeert!“

Weiterlesen „Was für’s Herz… Theraband.“