12 Comments Hinterlasse einen Kommentar

  1. Gefallen mir gut die Bilder. Sie wirken sehr ausgewogen. Erstaunt war ich nur bei Betrachtung auf 100% in Bezug auf die Körnung. Ist die durch die Nachbearbeitung hineingekommen?

    Liken

      • Das erklärt natürlich alles.
        Meine analogen Zeiten sind schon lange vorbei. Aus Gründen der Kosten hörte ich damals sogar komplett mit dem Fotografieren auf. Als dann die Digitalkameras kamen, stieg ich wieder ein und fotografiere seit ihr eigentlich recht viel. Nur für ein Buchprojekt fotografierte ich dann noch einmal analog, jedoch auch nur weil der Verlag dieses vorgab.

        Gefällt 1 Person

      • Abgesehen von der Körnung bei S/W (Farbe ist besser) ist die analoge Fotografie über nen Drogeriemarkt eigentlich recht unkompliziert. Ich bekomme gleich meine Abzüge und ne Daten-CD zurück.

        Analog setze ich deshalb ab und zu ein, wenn mir einfach danach ist.

        Gefällt 1 Person

      • Wer lesen kann, ist natürlich auch klar im Vorteil … Du schreibst es ja unter den Bildern – analog. Muss ich also noch etwas üben das Lesen.

        Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: