Abschied…


Aus… endgültig… sämtliche Reparaturversuche gescheitert… mein Ergometer ist kaputt und bleibt kaputt.

Heute heißt es Abschied nehmen von diesem treuen Gefährt. Seit ungefähr zehn Jahren ist er in meinem Besitz. Nach einer kurzen Anfangseuphorie hatte er eine Schonfrist von sechs Jahren. Er diente mir meist als Kleiderständer bevor ich ihn dann nach meinem Herzinfarkt richtig in den Betrieb nahm.

Seitdem sorgte er aber für mein Wohlergehen. Ach was sind wir doch zig Kilometer geradelt. Tausende waren es insgesamt, ohne auch nur einen Millimeter von der Stelle zu rücken. Hoch und runter ging es mit dem Teil… immer in mir drin. Höhen und Tiefen eben…

Tja, heute abend landet er auf dem Wertstoffhof. „Goog Bye Ergometer! Am Anfang mochte ich Dich nicht. Aber das beruhte wohl auf Gegenseitigkeit. Mit der Zeit haben wir uns aneinander gewöhnt und Du hast mich auf Dir akzeptiert. Letztendlich hast Du dafür gesorgt, dass ich keine Betablocker mehr nehmen muss. Ja, man könnte sagen – Du hast mich am Leben gehalten. Zumindest bis heute. Hast mich einfach so im Stich gelassen. Mist… warst ganz schön teuer damals. So ein Scheiß….“

Für mich bedeutet es, erstmal warm anziehen und weiter draussen Radfahren, solange bis ich einen neuen Hometrainer habe. Der aber, wird gleich rangenommen. Eine Schonfrist, wie mein Ergometer sie hatte – die wird es nicht geben. Will ja schließlich mal gesund sterben. Wie auch immer…

Euer Oliver 2.0

Foto Uncategorized

oliver2punkt0 View All →

Ich bin Ausgabe 2.0 von Oliver. Komplettes Update erfolgte am 2. August 2011.

20 Comments Hinterlasse einen Kommentar

  1. Ergometer mag ich ja auch nicht, kannst du ihn nicht weiterhin als Kleiderständer benutzen ? Und kaufst du Dir keinen Neuen ?
    Es wird bald Winter, da ist es draußen mit dem Rad ja nicht so angenehm, meine ich.
    Mein Mann hatte gestern Jubiläum 15 Jahre Herzinfarkt mit Operation 5fach Bypass, am 4. Oktober 2000 morgens um 8uhr draußen mit dem Hund unterwegs, es war knapp, aber er hats überlebt. Er lebt immer noch und du wirst auch noch lange leben.

    Gefällt 1 Person

  2. Puh im ersten Moment, als ich die Überschrift las, dachte ich, du hörst auf zu bloggen. Ich bin erleichtert 🙂

    Ich überlege gerade auch, einen Hometrainer zu kaufen, da es jetzt schon ziemlich kalt wird und ich im Winter nicht mit dem Bike draußen herum kurven kann / möchte. Kannst du einen empfehlen?

    Ich wünsche dir weiterhin alles Gute! Stay strong.

    Liebe Grüße
    Sandra

    Gefällt 1 Person

    • 🙂 Nein, keine Angst. Ich höre nicht auf zu Bloggen. Das ist inzwischen für mich genauso wichtig wie die sportliche Betätigung. Was den Hometrainer betrifft habe ich noch keinen Plan. Ich denke, ich werde mich wohl an Testberichten orientieren.
      Liebe Grüße,
      Oliver 20

      Gefällt mir

  3. Ergometer sind das Widerlichste, das ich kenne. Omma hat auch einen. Der funktioniert auch nicht mehr richtig und trotzdem nutzt sie immer das Pulsmesssding….auch wenn es dauernd 190 anzeigt. Kann man auf dem Ding nicht auch ohne diesen Elektronikkrams fahren?
    Kauf Dir das Schönste von den widerlichen Dingern, das Du finden kannst.

    Gefällt 1 Person

  4. Ist ja bald Weihnachten… Vielleicht kommt ja was Neues von „oben her“.. 😉 Ich hab es auch nicht mit diesen Foltergeräten fürs Eigenheim und bevorzuge doch mein “ richtiges“ Fahrrad. Leider muss es jetzt bald eingewandert werden und meine sportliche Betätigung sinkt wieder rapide ab. Der Winter ist aber auch was kalt, ungemütlich, dunkel, feucht …. brrrrrr! Ich warte schon auf den Frühling!!! 😀

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: