Irgendwie anders.

Es ist sehr früh am Morgen und ich sitze bereits im Zug. Das Großraumabteil ist relativ voll… Pendler, Urlauber, Geschäftsleute und ich.Die Pendler schlafen, lesen Zeitung oder unterhalten sich miteinander über nervige Kollegen oder unfaire Chefs.
Die Urlauber studieren ihre Reiseführer, kontrollieren nochmals ihre Flugtickets und hoffen, dass sie auch pünktlich ihr Ziel erreichen und so ihren Flieger noch bekommen.
Tja, und die Businessleute? Wie ich schon schrieb – es ist sehr früh am Morgen – zum Glück. Zu früh also für die Verbal-Exhibitionisten vor den gesamten Zugfahrgästen lauthals am Telefon zu beweisen, was man doch für ein toller Hecht ist und dass der Innendienst zu kuschen hat. Die Telefone schweigen.
Stattdessen haben einige ihre riesigen Laptops ausgepackt und offenbaren den anderen Fahrgästen ihre vertraulichen Geschäftszahlen. Aktienanleger sollten bevorzugt Bahn fahren, denn für Insidergeschäfte ist so eine Zugfahrt der ideale Informationsbringer.

Dann bin da noch ich… ich schreibe… ebenfalls am aufgeklappten Laptop. Ich offenbare keine Geschäftszahlen, nur ein paar Zeilen, Gedankengänge, die in Kürze eh im Internet auf meinem Blog öffentlich zu lesen sind.
Ich habe schon viel mehr offenbart, schon viel von meinem Innersten preisgegeben. Steht alles in meinem Buch NEUSTART. Als ich es schrieb, war das hier auf meinem Blog. Der war zunächst anonym und ich schreib einfach so von der Seele, was mir bei meinen zwei Herzinfarkten 2011 widerfuhr. Alles was ich anonym schrieb, findet sich so in meinem Buch wieder. In Buchhandlungen findet man es meist bei Krankheiten: Herzinfarkt.

Dabei geht es beim Thema Herzinfarkt um so viel mehr als um eine Krankheit. Es geht um Leben, Gefühle, Schmerzen und den Tod. Ein Ratgeber? Nein. Eine Geschichte – meine Geschichte. Offen und ehrlich. Ich wiederhole mich.

Seit meine Offenheit in Buchform veröffentlicht wurde, ist auch mein Blog nicht mehr anonym. Jeder weiß seitdem, wer dahinter steckt und ich überlege oft, wer wohl mitliest. Seitdem ist mein Blog irgendwie anders. Mehr Fotos, weniger Persönliches. Mehr Bilder, weniger Text. Nicht schlechter, nicht besser,… anders eben.

Beim Durchlesen dieser Zeilen fällt mir nun aber auf, dass ich ja doch wieder etwas persönliches geschrieben habe… Gut so – mein Blog soll auch persönlich bleiben. Das wollte ich eigentlich nur mal loswerden. Demnächst gibt es wieder Fotos.

Und jetzt wird gearbeitet (ohne Geschäftszahlen am Laptop).

Euer Oliver 2.0

 

selbstgespräche Uncategorized

oliver2punkt0 View All →

Ich bin Ausgabe 2.0 von Oliver. Komplettes Update erfolgte am 2. August 2011.

2 Comments Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: