1. Advent.

Heute laufen die Leitungen bei den sozialen Netzwerken auf Hochtouren. Da werden haufenweise Glückwünsche zum 1. Advent durch das Netz geschickt. Mal sind es Weichzeichnergeschwängerte Bilder von Adventskränzen, mal sind es singende Kinder oder auch mal ein Schlumpf, der einem die Glückwünsche überbringt.

Beinahe ist man geneigt, das Ganze genervt ab zu tun… aber… irgendwie finde ich gerade diese Zeit so schön. Es ist nicht der übliche Countdown, bei dem rückwärts auf ein Großereignis heruntergezählt wird. Die Adventszeit ist anders . Im Advent wird hochgezählt… „Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier…“ Am Ende brennen alle Lichter und deuten auf eine, hoffentlich, besinnliche Zeit.

Eine besinnliche Zeit braucht der Mensch, egal wann. Für viele ist aber nun die Gelegenheit.

In diesem Sinne – einen schönen 1. Advent!

 

Euer Oliver 2.0