Chronologie eines Herzinfarkt. Ein Resümee.

Am Wochenende ist es soweit – mit Teil 48 endet der erste Abschnitt der Chronologie. Knapp zwei Jahre sind vergangen seit ich mit Teil 1 startete. Das waren zwei Jahre mit Höhen und Tiefen. Meine Höhen fand ich zumeist hier mit Euch liebe Leserinnen und Leser.Es waren Eure positiven Kommentare, Eure Klicks, Eure Blogs und meine Follower, die mich in diesem Projekt vorangetrieben haben und mich immer wieder ermutigten und bestärkten, weiter zu machen. Dafür möchte ich Euch heute und an dieser Stelle danken. Ich sage Danke zu 156 Followern und ich sage Danke für über 31.000 Seitenaufrufe und natürlich bin ich WORDPRESS dankbar für dieses tolle Medium. Ich danke aber auch für die vielen Zuschriften von Betroffenen und Angehörigen, denen ich ein bisschen Mut machen konnte.

Und ja, ich weiß, seine Fans erwarten ein Danke an dieser Stelle… Ich danke dem Franzosen, der mich auf so vielen Reisen begleitete. Wir beide machten Tagesausflüge nach Indien und Kanada und wir haben noch viele Reisen vor uns. Und Ihr liebe Leser, dürft mit.

Es war erst mein Herzinfarkt und dann die Bloggerei, welche mir einen unglaublichen Kreativitätsschub gaben, und somit eine völlig neue Wende in meinem Leben – zum Guten. So müsste nun eigentlich ein Artikel von mir lauten: „Was für’s Herz… Bloggen.“ Aber ich glaube, das kennen viele Blogger.

JETZT NEU:

Am 21. März 2016 erscheint mein Buch NEUSTART (KLICK)!

Euer Oliver 2.0

 

 

Chronologie Uncategorized

oliver2punkt0 View All →

Ich bin Ausgabe 2.0 von Oliver. Komplettes Update erfolgte am 2. August 2011.

4 Comments Hinterlasse einen Kommentar

  1. Ich habe mich, weil ich gerade viel Zeit habe, gestern stundenlang wie eine Maus durch deine Chronologie geknabbert. (Hierher gefunden habe ich übrigens über die wilde Trix, die ich schon länger kenne bzw.zu kennen glaube.)

    Und ich war gefesselt von deiner Geschichte und sehe sehr deutlich für mich eine Botschaft dahinter. Wieder einmal stelle ich fest, dass ich wie ferngesteuert zum richtigen Zeitpunkt zu den für mich wichtigen Plätzen geführt werde, die mir Kraft geben. Und ich kann nicht aufhören darüber zu staunen. Weil ich eben mehr so an die Naturwissenschaften glaube und gerne verstehen will, was passiert. Dein Weg zu deinem Blog ist wieder so ein Ding, was mich sprachlos und froh macht.

    Damit viele Leute den Weg hier hin finden, habe ich dich verlinkt in meinem Blog. Denn was du machst ist so wichtig für alle, die noch nicht „auf der richtigen Rille“ sind.

    Ich danke dir herzlich für deine offene Art, mit der du uns Leser teilhaben lässt. Denn es ist schon sehr hautnah, was du uns erzählst. Es geht ans Herz im doppelten Sinne.

    Ich bin sehr gespannt auf Teil 48 und alles, was sonst so von dir zu lesen sein wird.

    (Gestern habe ich unter dem Namen Chinomso (mein Hauptblog) kommentiert. Heute Gazellenpfad. Sorry für die Verwirrung. Aber das Thema Gesundheit passt besser in den Gazellenpfad.)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: