Schlagwort: Nacht

Worte lassen.

Manch einer wacht nachts auf weil er ins Bad muss. Danach liegt er wach und hofft, wieder schnell einschlafen zu können. Ich wache nachts mit einem Druck im Kopf auf, liege wach, und knipse dann mein Smartphone an um zu schreiben. Ich nenne das Worte lassen. Weder bin ich Sitzschreiber, noch Stehschreiber. Zugegebenermaßen  bin ich…

Read more Worte lassen.

Jede Nacht.

Zeit spielt für ihn keine Rolle mehr. Vielleicht ist es zwei Uhr, vielleicht auch schon später. Langsam lässt er sich an ihrer Bettkante nieder. So wie jede Nacht sitzt er neben ihrem schlafenden Körper und betrachtet sie. Er streicht ihr durch das grau gewordene Haar ohne dass sie je Notiz davon nehmen würde. Er beobachtet…

Read more Jede Nacht.

Nachtgedanken.

Die Nacht rüttelte mich wach und öffnete ungeduldig meinen Kopf. Gar so als ob sie es wüßte, fand sie tief in meinem hinteren Hirn eine alte verstaubte Kiste. Ohne überhaupt zu fragen, öffnete die Nacht das eiserne Schloss und hob den Deckel.

Read more Nachtgedanken.

Aufmarsch der Worte.

2:20 Uhr. Mitten in der Nacht erwache ich wieder einmal. Der Blick zur Uhr geschieht langsam um ja keine Lebensgeister zu wecken. Der Körper schläft noch. 2:20 Uhr ist zu früh. Jeden weiteren Gedanken abschalten – weiterschlafen.

Read more Aufmarsch der Worte.